Jüngster 5. DAN-Träger beim Paderborner SC Grün-Weiß

André Dawson besteht am Landesleistungsstützpunkt in Bochum die Karate–Prüfung zum 5. DAN

Am Sonntag, 28.11. absolvierte André Dawson, langjähriger Kampfsporttrainer beim SC Grün-Weiß Paderborn, erfolgreich die Prüfung im Shotokan-Karate und darf nun den 5. DAN tragen. Berhard Milner persönlich (9. DAN Shotokan Karate), Prüfer- und Stilrichtungsreferent Shotokan im Karate Dachverband Nordrhein-Westfalen (KDNW), nahm die Prüfung in Bochum ab. Den Beisitz hatte Detlef Herbst (7. DAN Shotokan Karate) inne. Die Prüfung dauerte rund drei Stunden.

In seinem Heimatverein, dem SC Grün-Weiß Paderborn, ist Dawson mit 47 Jahren nun der jüngste Träger des 5. DANs. “Ich bin stolz, diese Graduierung nun tragen zu dürfen. In Paderborn tragen diesen Grad bisher nur drei weitere Karateka”, erklärt er. Dazu gehören Johannes Bracke und Manfred Jürgens, Vorstandsmitglieder der Karateabteilung, sowie der verstorbenen Horst Kohlmorgen, der diesen Sport maßgeblich im Paderborner Verein etabliert hat.

Mit André Dawson wurde nur ein anderer Prüfling zum 5. DAN abgeprüft, alle anderen Anwärter traten in niedrigeren Rängen an. Ursprünglich hatte Dawson sich bereits im vergangenen Jahr zur Prüfung angemeldet, coronabedingt wurde diese kurz vor dem Termin abgesagt. Umso mehr hat sich die intensive Vorbereitungszeit nun ausgezahlt.